IMGP1375

Erste: Woog-​Derby zum Saisonabschl...

Einen besonderen Leckerbissen serviert der Spielplan der Kreisliga A zum Saisonabschluss. Am Sonntag, 29.05.2016 um 15:00 empfängt die Darmstädter TSG...

Foto1

Ex-​TSG-​Spieler schießt Würzburg i...

Der ehemalige Jugendspieler der Darmstädter TSG 1846, Elia Soriano, schießt im Relegationsspiel zwischen dem MSV Duisburg und den Würzburger Kickers d...

IMG_0103[1]

AH – Teilnahme an zwei Turnieren – ...

Unsere AH ist am kommenden Donnerstag (26.) beim Ü35-Fronleichnamsturnier der SG Arheilgen am Mühlchen am Start. Treffpunkt fürs Ü35-Team ist um 10:15...

D2_2015-2016

D-​Jugend: Derby mit knap­pem Ausga...

Beim Spiel der beiden Teams des 2004er-Jahrgangs setzte sich die D2 knapp mit 1:0 gegen die D3 durch. Vor den Augen der sportlichen Prominenz - Sp...

Erste: Woog-​Derby zum Saisonabschluss

Einen be­son­de­ren Leckerbissen ser­viert der Spielplan der Kreisliga A zum Saisonabschluss. Am Sonntag, 29.05.2016 um 15:00 emp­fängt die Darmstädter TSG 1846 Hellas Darmstadt, die eben­falls am Woog ihre sport­li­che Heimat ha­ben.  wei­ter­le­sen…

Ex-​TSG-​Spieler schießt Würzburg in die 2. Liga

EliaDer ehe­ma­lige Jugendspieler der Darmstädter TSG 1846, Elia Soriano, schießt im Relegationsspiel zwi­schen dem MSV Duisburg und den Würzburger Kickers das wich­tige Auswärtstor zum 1:1 für die Würzburger. Sein Mannschaftskollege Rico Benatelli sorgte in der Nachspielzeit für den 2:1 Siegtreffer. Damit zie­hen die Würzburger Kickers nach ih­rem Durchmarsch von der Regionalliga in die 2. Bundesliga ein. wei­ter­le­sen…

AH – Teilnahme an zwei Turnieren – Donnerstag bei SGA, Samstag in Wixhausen

Unsere AH ist am kom­men­den Donnerstag (26.) beim Ü35-​Fronleichnamsturnier der SG Arheilgen am Mühlchen am Start. Treffpunkt fürs Ü35-​Team ist um 10:15 Uhr. Der Kader: Henrici (TOR) – Zimmermann, Chesi, Ryschka, Hajna, Heiligenthal, Kielmann, Mongelli.

Am Samstag, den 28.5. steigt ein span­nen­des Ü45-​Turnier bei der TSG Wixhausen, näm­lich die Stadtmeisterschaft 2016.
Treffpunkt ist um 13:15 Uhr in Wixhausen. Es sind am Start:
Kosta (TOR) – Krolzyk, Ryschka, Koch, Farhad, Schreiber, M., Keskiner, Laux, J., Mongelli

Jeder spielt ge­gen je­den, teil­neh­mende Mannschaften: TGB Darmstadt, SG Arheilgen, RW Darmstadt, DJK/​SSG Darmstadt, GW Darmstadt, TSG 1846.

D-​Jugend: Derby mit knap­pem Ausgang

D3_2015-2016

Beim Spiel der bei­den Teams des 2004er-​Jahrgangs setzte sich die D2 knapp mit 1:0 ge­gen die D3 durch. Vor den Augen der sport­li­chen Prominenz – Sportlicher Leiter und 1. Vorstand Horst Weingardt, Erste-​Trainer Ramssi Retailly und Jugendleiter Frank Hofmann – zeig­ten alle Spieler, dass am Woog wie in ei­ner gu­ten Weinlage ein wert­vol­ler Jahrgang her­an­wächst. wei­ter­le­sen…

Aktive: Aufstiegshoffnungen be­gra­ben

Am vor­letz­ten Spieltag, Sonntag, 22.05., musste die Erste nach ei­nem 1:1 bei Croatia Griesheim ihre Aufstiegshoffnungen be­gra­ben. In ei­nem Spiel, das eher an ei­nen ge­mäch­li­chen Sommerkick er­in­nerte, ge­lang es der TSG nicht, ihre spie­le­ri­sche Überlegenheit in Tore um­zu­mün­zen. wei­ter­le­sen…

F2: Sieg und Niederlage ge­gen Griesheimer Teams

In ei­ner Woche trat die F2 ge­gen zwei Teams aus Griesheim an und holte da­bei ei­nen Sieg und eine Niederlage. Am Samstag, 07.05. ge­wann die F2 bei TuS Griesheim II mit 7:5 und eine Woche spä­ter, am Samstag, 14.05. ver­lor sie zu Hause 2:7 ge­gen Viktoria Griesheim mit 2:7. wei­ter­le­sen…

AH – Ü45 – Krombacherpokal: Bittere Niederlage

Zum ers­ten Mal wurde vom HFV der Krombacherpokal auch für Ü45-​Mannschaften ins Leben ge­ru­fen; und lei­der ver­lo­ren wir im Glücksspiel Neunmeterschießen ge­gen FTG Pfungstadt das Endspiel mit 6:8, nach 4:4 in der re­gu­lä­ren Spielzeit + Verlängerung. Was für ein Spiel und eine Dramatik.
Schnell la­gen wir durch ei­nen ab­ge­fälsch­ten Schuss mit 0:1 hin­ten. Aber es dau­erte nur eine kurze Zeit bis sich die TSG wie­der auf­rap­pelte und das 1:1 durch Koch er­zielte. Kurze Zeit spä­ter fiel das 2:1 durch ei­nen Kopfballtreffer von Krolzyk. Anstoß FTG und schon stand es 2:2 (Tiefschlaf der TSGler). Mongelli er­zielte mit ei­nem schö­nen Schuss die 3:2-Führung. Halbzeit und ver­diente Führung.
Einen un­be­rech­tig­ten Neunmeter ge­gen uns (an­geb­lich soll Huppertz ge­foult ha­ben..) führte zum 3:3, und lei­der kurze Zeit spä­ter durch den bes­ten Mann der FTG das 3:4! Einige Ruppigkeiten gab es im Spiel aber das ge­hört zu ei­nem Fight dazu. Wir hat­ten rund 10 Minuten Zeit we­nigs­tens die Verlängerung zu er­rei­chen. Wir ha­ben al­les nach vorne ge­wor­fen, ein re­gu­lä­res Tor wurde vom Schiedsrichter nicht ge­ge­ben da er die Vorteilsregelung schein­bar nicht kannte.
Durch ei­nen un­be­rech­tig­ten Foulelfmeter an Mongelli be­hielt uns Huppertz die Nerven und er­zielte das 4:4 in der letz­ten Minute der re­gu­lä­ren Spielzeit.
In der Nachspielzeit von 2 x 5 Minuten pas­sierte auf bei­den Seite re­la­tiv we­nig, so dass es zum Showdown kam: Neunmeterschießen.
Trotz ei­ner Superreaktion beim ers­ten Neunmeter von un­se­rem Keeper Laux, Jojo ver­lo­ren wir das Schießen mit 2:4 (Ryschka und Farhad tra­fen bei uns).
So blieb es beim ers­ten Ü45-​Endspiel um den Krombacherpokal eine mehr als un­glück­li­che Niederlage, und erst nach ei­ni­gen Bieren konn­ten wir wie­der po­si­ti­ver in die Zukunft schauen. Trotz bes­tem Spiel in die­ser Saison und ei­ner gu­ten Mannschaftsleitung eine bit­tere Niederlage für die Ü45!

Laux, J. (TOR) – Krolzyk, Huppertz, M., Chesi, Koch, Farhad, Mongelli, Ryschka, Keskiner, Addison

Erste: Auferstanden aus Ruinen

Nach ei­nem wah­ren Fußball-​Krimi be­siegte die TSG am Donnerstag, 12.05., die Zweite von Viktoria Griesheim mit 4:3. Nach stän­dig wech­seln­den Spielständen be­hielt die an die­sem Abend bes­sere Mannschaft ver­dient die Oberhand. wei­ter­le­sen…

Fußball-​Familie fei­ert Vatertag

Wie je­des Jahr war auch dies­mal der Vatertag bei der TSG ein vol­ler Erfolg. Angeführt von den Alten Herren prä­sen­tierte sich die Fußball-​Abteilung als vor­bild­li­cher Gastgeber.

wei­ter­le­sen…

D3: Rückrunde mit Sand im Getriebe

Die Spiele der Rückrunde ge­stal­ten sich für un­sere D3 schwie­ri­ger als ge­dacht. So hat­ten die Jungs von Adriano Caroli in den letz­ten drei Spielen je­weils das Nachsehen. wei­ter­le­sen…