AH Ü45 Stadt­meis­ter­schaft 2017 auf der Woogs-Wie­se

In die­sem Jahr wur­den die AH Ü45 Stadt­meis­ter­schaf­ten bei uns auf der Woogs-Wie­se aus­ge­tra­gen.
Nach­dem im ver­gan­ge­nen Jahr nur 5 Mann­schaf­ten teil­nah­men, freu­ten wir uns zunächst über die Zusa­gen von 8 Mann­schaf­ten und der Mög­lich­keit in zwei Grup­pen den dies­jäh­ri­gen Stadt­meis­ter aus­zu­spie­len. wei­ter­le­sen...

AH: The win­ner is...

Beim Ü35-Hal­len­tur­nier in Geden­ken an unse­ren Freund Micha­el Zasch­ke am Sams­tag konn­te erst­ma­lig die Rot-Wei­ßen aus Darm­stadt abso­lut ver­dient den Titel gewin­nen. Unser Ü35-Team um M. Hei­li­gen­thal konn­ten einen tol­len zwei­ten Platz errin­gen, das zwei­te Team (gespickt mit aus­schließ­lich Ü45-Spie­lern) um Spiel­füh­rer C. Che­si konn­te nicht über­zeu­gen und wur­de Letz­ter.

Es war ein tol­les Tur­nier auf einem hohen Niveau. Alle Teams gaben ihr Bes­tes und set­zen auch eini­ge spie­le­ri­sche High­lights. Unse­re TSG I kam gut ins Tur­nier rein und konn­te die Grup­pen­pha­se sou­ve­rän gestal­ten. Im Halb­fi­na­le gegen SG Arheil­gen konn­te das Team eben­falls mit Leis­tung über­zeu­gen, muss­te aber über den "Umweg" Neun­me­ter­schie­ßen gehen. Hier fan­den die SGA­ler ihren Meis­ter in unse­rem Tor­wart Hen­ri­ci der zwei Schüs­se her­vor­ra­gend hal­ten konn­te. So ging das Neun­me­ter­schie­ßen 3:0 für die TSG aus. Im ande­ren Halb­fi­na­le über­rasch­te der spä­te­re Tur­nier­sie­ger mit einem nicht für mög­lich geglaub­ten 4:0 gegen den zwei­ma­li­gen Gewin­ner die­ses Tur­niers, dem FCA Darm­stadt.
Im End­spiel konn­ten unse­re TSGler ihre gute Leis­tun­gen aus den vor­he­ri­gen Spie­len nicht mehr abru­fen und ver­lo­ren auch in die­ser Höhe ver­dient gegen RW Darm­stadt (0:5).
Im Spiel um Platz 3 konn­te die SGA mit 3:2 gegen den FCA gewin­nen.
Unse­re zwei­te erreich­te nur den letz­ten Platz und konn­ten an die­sem Tag kei­nen ein­zi­gen Punkt ergat­tern.

Vie­len Dank an alle teil­neh­men­den Teams, auch die Play­ers-Par­ty in der Rupert Hei­ser-Grill­hüt­te war (wie­der mal) ein tol­ler Erfolg.

8. TSG II
7. TSG Mes­sel
6. FC Als­bach
5. TV Drei­ei­chen­hain
4. FCA Darm­stadt
3. SG Arheil­gen
2. TSG I
1. RW Darm­stadt

TEAM I:
HEN­RI­CI (TOR), ZIM­MER­MANN, SIKU­TA, KIEL­MANN, HEI­LI­GEN­THAL, MON­GEL­LI, FAR­HAD, ZIEG­LER

TEAM II:
KOS­TA (TOR), CHE­SI, KROL­ZYK, HUP­PERTZ, M., SEE­GER, SCHACHT­SIEK, KES­KI­NER

Wei­te­res High­light in die­sem Jahr im Bereich AH: Wir wer­den in die­sem Jahr die Ü45-Stadt­meis­ter­schaf­ten im Mai aus­rich­ten.

AH - Ü35 - Aus­ge­schie­den im Pokal

Beim Erst­run­den­spiel des dies­jäh­ri­gen Krom­ba­cher­po­kals schied die Ü35 der TSG lei­der aus. Beim FC Als­bach war trotz guter ers­ter Halb­zeit nichts zu holen. Unse­re bei­den Tref­fer erziel­te Hei­li­gen­thal.

1 Hen­ri­ci (TOR) - 2 Schweit­zer 3 Zim­mer­mann 4 Krol­zyk 5 Sas­san 6 Hafi­zi 7 Koch 8 Hei­li­gen­thal 9 Kiel­mann 10 Andre­as 11 Che­si 12 Zieg­ler 13 Schrei­ber

AH - Ü45 - Wei­te­re Nie­der­la­ge trotz guter Leis­tung

Es läuft ein­fach nicht so wie man sich das vor­stellt.. Im Jahr 2016 gab es bis auf einen Sieg nur Nie­der­la­gen! Nach­dem wir in den let­zen Jah­ren von Erfol­gen ver­wöhnt wor­den sind, haben wir in den letz­ten Wochen und Mona­ten die "Seu­che am Fuß".
Trotz der bes­ten Sai­son­leis­tung ver­lo­ren wir gegen unse­re Freun­de von der Wald­ko­lo­nie mit 1:3 (0:1)-Toren!
Vor allem in der ers­ten Halb­zeit bot sich eine Fül­le von Tor­chan­cen aber das Tor mach­te letzt­end­lich Grün-Weiß.
Im zwei­ten Abschnitt dräng­ten wir auf den Aus­gleich, der rund 15 Minu­ten vor Ende der Par­tie durch einen schö­nen Tref­fer von Far­had erzielt wur­de. Nun waren wir klar die bes­se­re Mann­schaft und waren am 2:1 dran, bis durch einen indi­vi­du­el­len Feh­ler eines unse­rer Spie­ler das 1:2 fiel. Mehr als ärger­lich.
Fast mit dem Schluss­pfiff dann noch das 1:3 als wir bereits den Abwehr­ver­bund auf Mann­de­ckung umge­stellt hat­ten.

Fazit: Es war mehr drin, rund 10 bes­ter Chan­cen wur­den auf TSG-Sei­te gezählt, bei GW Darm­stadt nicht mal die Hälf­te. Ins­ge­samt kann man der Mann­schaft vom Frei­tag kei­nen Vor­wurf machen. Bis zum Tor kom­bi­nier­ten wir sicher, die Abwehr stand sehr gut, nur mit dem Chan­cen­ver­wer­ten muss es bes­ser wer­den. Es gibt ja noch ein paar Spie­le in die­sem Jahr. Ein Dank an die vie­len Zuschau­er die das Spiel inter­es­siert ver­folg­ten.

Es spiel­ten: Kos­ta (TOR) - Schweit­zer, Krol­zyk, Che­si, Rysch­ka, Zieg­ler, Kes­ki­ner, Far­had, Schacht­siek, Keinz.

AH - Ü45 - Krom­ba­cher­po­kal: Bit­te­re Nie­der­la­ge

Zum ers­ten Mal wur­de vom HFV der Krom­ba­cher­po­kal auch für Ü45-Mann­schaf­ten ins Leben geru­fen; und lei­der ver­lo­ren wir im Glücks­spiel Neun­me­ter­schie­ßen gegen FTG Pfungstadt das End­spiel mit 6:8, nach 4:4 in der regu­lä­ren Spiel­zeit + Ver­län­ge­rung. Was für ein Spiel und eine Dra­ma­tik.
Schnell lagen wir durch einen abge­fälsch­ten Schuss mit 0:1 hin­ten. Aber es dau­er­te nur eine kur­ze Zeit bis sich die TSG wie­der auf­rap­pel­te und das 1:1 durch Koch erziel­te. Kur­ze Zeit spä­ter fiel das 2:1 durch einen Kopf­ball­tref­fer von Krol­zyk. Anstoß FTG und schon stand es 2:2 (Tief­schlaf der TSGler). Mon­gel­li erziel­te mit einem schö­nen Schuss die 3:2-Führung. Halb­zeit und ver­dien­te Füh­rung.
Einen unbe­rech­tig­ten Neun­me­ter gegen uns (angeb­lich soll Hup­pertz gefoult haben..) führ­te zum 3:3, und lei­der kur­ze Zeit spä­ter durch den bes­ten Mann der FTG das 3:4! Eini­ge Rup­pig­kei­ten gab es im Spiel aber das gehört zu einem Fight dazu. Wir hat­ten rund 10 Minu­ten Zeit wenigs­tens die Ver­län­ge­rung zu errei­chen. Wir haben alles nach vor­ne gewor­fen, ein regu­lä­res Tor wur­de vom Schieds­rich­ter nicht gege­ben da er die Vor­teils­re­ge­lung schein­bar nicht kann­te.
Durch einen unbe­rech­tig­ten Foul­elf­me­ter an Mon­gel­li behielt uns Hup­pertz die Ner­ven und erziel­te das 4:4 in der letz­ten Minu­te der regu­lä­ren Spiel­zeit.
In der Nach­spiel­zeit von 2 x 5 Minu­ten pas­sier­te auf bei­den Sei­te rela­tiv wenig, so dass es zum Show­down kam: Neun­me­ter­schie­ßen.
Trotz einer Super­re­ak­ti­on beim ers­ten Neun­me­ter von unse­rem Kee­per Laux, Jojo ver­lo­ren wir das Schie­ßen mit 2:4 (Rysch­ka und Far­had tra­fen bei uns).
So blieb es beim ers­ten Ü45-End­spiel um den Krom­ba­cher­po­kal eine mehr als unglück­li­che Nie­der­la­ge, und erst nach eini­gen Bie­ren konn­ten wir wie­der posi­ti­ver in die Zukunft schau­en. Trotz bes­tem Spiel in die­ser Sai­son und einer guten Mann­schafts­lei­tung eine bit­te­re Nie­der­la­ge für die Ü45!

Laux, J. (TOR) - Krol­zyk, Hup­pertz, M., Che­si, Koch, Far­had, Mon­gel­li, Rysch­ka, Kes­ki­ner, Addi­son

AH Ü45 - Trai­ning Don­ners­tag 19:00 Uhr Haupt­feld

Unser 1. Mann­schaft spielt am Don­ners­tag um 19:30 Uhr Zuhau­se gegen SKG Roß­dorf. Wir trai­nie­ren um 19:00 Uhr auf dem Haupt­feld.

Ü45 – im End­spiel des Krom­ba­cher Pokals

U45-Krombacher-Halbfinale.2016.02.26
Bei küh­lem, reg­ne­ri­schem Wet­ter trat am Frei­tag­abend (26.02.2016) die Ü45 zum Halb­fi­na­le im Krom­ba­cher Pokal gegen die DJK/SSG an.
wei­ter­le­sen...

AH - gewinn 6. Micha­el Zasch­ke Gedächt­nis­tur­nier

Bericht folgt.

PDF mit Ergeb­nis­sen

AH Ü45 - Spiel­plan 2016

Aktua­li­sier­ter Spiel­plan  Alte Her­ren - Stand Janu­ar 2016

AH-Kalen­der-2016-quer­for­mat

AH - Ein­la­dung zur Herbst­sit­zung

News Alter Herren - Beitragsbild
Am 05. Novem­ber fin­det um 21:00 Uhr in der Grill­hüt­te die dies­jäh­ri­ge Herbs­sit­zung statt.
Die Ein­la­dung mit der Tages­ord­nung fin­det Ihr hier:

AH-Ein­la­dun­g_zu­r_Herbst­si­zun­g_2015