D2 - Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de auf Platz 4 been­det

Abseits­re­gel, Rück­pass­re­gel, neu­es Spiel­feld, neue Mit­spie­ler, neu­es Trai­ner­team: eine inter­es­san­te Aus­gangs­la­ge ergab sich nach den Som­mer­fe­ri­en für den 2006er Jahr­gang der TSG. Trotz des extrem gro­ßen Kaders been­det die jün­ge­re D-Jugend die Qua­li­fi­ka­ti­on mit einem beacht­li­chen vier­ten Platz.

Vier Abgän­ge zu Vik­to­ria Gries­heim

Dem inzwi­schen mit Natha­na­el vier­ten Abgang zu Vik­to­ria Gries­heim (ja sind wir denn die Talent­schmie­de der Vik­to­ria??) stan­den mit Levi von der  TG 75 Darm­stadt und You­nes von der TG Bes­sun­gen zwei Neu­zu­gän­ge gegen­über. Zusätz­lich wur­de der Kader mit 2005er Kin­dern auf­ge­stockt, so dass laut Lis­te zu Beginn der Sai­son 30 Spie­ler zur Ver­fü­gung stan­den. Ver­ständ­li­cher­wei­se wur­den jetzt nicht nur vom Trai­ner­team Stim­men nach einer D3 laut - lei­der aber ohne Trai­ner ein schwer umsetz­ba­res Unter­fan­gen. Aber alles Meckern hilft nichts, wir haben ver­sucht das Bes­te aus der Lage zu machen. Bei den D-Junio­ren erhö­hen sich nicht nur Spiel­er­zahl und Feld­grö­ße. Auch gewinnt das Zusam­men­spiel immer mehr an Bedeu­tung, so dass hier die Trai­nings­schwer­punk­te gelegt und eini­ge Schweiß­per­len ver­gos­sen wur­den.

Qua­li gegen Kreis­meis­ter RW Darm­stadt

Die Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de bescher­te uns mit dem E-Jugend Kreis­meis­ter RW Darm­stadt sowie dem E-Jugend­grup­pen­li­gist SG Arheil­gen sowie dem E-Jugend­kreis­klas­sen­meis­ter Ger­ma­nia Eber­stadt har­te Geg­ner, die letzt­end­lich zum Schluss lei­der auch vor uns lan­de­ten. Das vom Trai­ner­team ange­peil­te Ziel 1.Kreisklasse Gr.2 wur­de jedoch sou­ve­rän erreicht.

Sie­ge gegen den SV Trai­sa 12:0, TG Bes­sun­gen 7:1, DJK Darm­stadt 13:4 und der SKG Bicken­bach 9:2 stan­den Nie­der­la­gen gegen RW Darm­stadt 1-3, Germ. Eber­stadt 1:2 und SG Arheil­gen 1-4 gegen­über.

Bis auf die zwei­te Spiel­hälf­te in Arheil­gen zeig­ten wir recht anspre­chen­de Leis­tun­gen. Obwohl ins­ge­samt 23 Spie­ler zum Ein­satz kamen, ist das Team inzwi­schen gut ein­ge­spielt. Im Defen­siv­ver­hal­ten und bei der Ver­wer­tung von Stan­dart­si­tua­tio­nen gibt es jedoch noch deut­li­chen Spiel­raum nach oben den wir in naher Zukunft ver­klei­nern wol­len.

Auch im sieb­ten Jahr macht es immer noch ein rie­sen Spaß mit den Jungs zu arbei­ten, es ist ein groß­ar­ti­ges Team.

Dank an Spon­sor Gjo­kaj

Ein beson­de­rer Dank gilt Herrn Gjo­kaj vom Bau­un­ter­neh­men Gjo­kaj Bau, das uns mit neu­en Tri­kots aus­stat­te­te.