Sommervorbereitung 1. Mannschaft (Übersicht)

Die Vorbereitung  auf die Saison 2013/​2014 hat be­gon­nen.
Anbei die Übersichtstabelle –>
wei­ter­le­sen…

Neue Internetseite der Fußballabteilung

Lieber Besucher un­se­rer Webseite,

hier ent­steht ak­tu­ell die neue Internetpräsenz der Fußballabteilung der Darmstädter TSG 1846. Diese Seite wird der­zeit kom­plett neu ge­stal­tet, da­her kann es zu Systemfehlern und Änderungen in un­ter­schied­li­chen Bereichen kom­men. Für ihr Verständnis be­dan­ken wir uns.

Mit sport­li­chen Grüßen

Ihr TSG-​Webmaster-​Team

Pflegeteam Eule spon­sert zwei neue Trikotsätze

Copy of Pflegeteam-F-jugend_1Unsere F-​Jugend freut sich über zwei neue Trikotsätze. Unser Dank geht an Frau Kerstin Helbig, Leiterin des Pflegeteams Eule! Beim in­ter­nen Saison-​Abschlussturnier der F-​Jugend am Samstag, 29.6.2013 konn­ten die Trikots gleich ein­ge­weiht wer­den. wei­ter­le­sen…

Neu ge­wähl­ter AH Vorstand

am Donnerstag 27.06.2013 wur­de der AH Vorsitzende und sein Stellvertreter ge­wählt.
Neuer Vorsitzender ist Uwe Weingardt, zum Stellvertreter wur­de Andreas Niehaus ge­wählt.
Wir wün­schen bei­den viel Erfolg in ih­rer neu­en Aufgabe.

Ü35 – schwa­ches Abschneiden beim AH Turnier des SV Hellas

Eigentlich soll­ten an die­sem Wochenende von uns kei­ne AH Spiele aus­ge­tra­gen wer­den, da die jähr­li­che AH Fahrt statt­fand. Dieses Jahr ging es wie­der nach Bulgarien. Einige Spieler, die nicht an der Fahrt teil­nah­men, hat­ten sich für die­ses Wochenende meist schon et­was vor­ge­nom­men und stan­den nicht zur Verfügung. Mit nur ei­nem Auswechsler nah­men wir an dem Turnier zum 25 jäh­ri­gen Vereinsjubiläum von SV Hellas Darmstadt teil. Das Konzept, aus ei­ner star­ken Defensive über Konter zu punk­ten, ging nicht auf.

Zwar spiel­te wir in je­dem Spiel or­dent­lich mit, er­spiel­ten uns auch meh­re­re gu­te Torchancen, ver­gab die­se aber zu leicht fer­tig.  Wir er­ziel­ten in den ers­ten bei­den Spielen kein Tor! Gegen den spä­te­ren Turniersieger FTG Pfungstadt kas­sier­ten wir da­zu mit 3:0 ei­ne deut­li­che Niederlage.

wei­ter­le­sen…

Verstärkung für A-​Jugend Gruppenliga Darmstadt ge­sucht!

A-​Jugend sucht Spieler für die Gruppenliga Darmstadt! Nach dem er­folg­rei­chen Aufstieg un­se­rer A-​Jugend, su­chen wir nun noch den ei­nen oder an­de­ren A-​Jugendspieler um un­ser Team für die Gruppenliga zu ver­stär­ken. Bei Interesse bit­te per Mail auf a-jugend@tsg1846fussball.de mel­den.

Der Aufruf ist ei­ni­ger­ma­ßen drin­gend, da die Wechselfrist nur im Juni gilt. Vielen Dank!

A-​Junioren – Aufstieg in die Gruppenliga ist per­fekt!

 

Außergewöhnlich una-junioren31d stark! Mit 5:0 (1:0) fer­tig­ten un­se­re A-​Junioren im Entscheidungsspiel am Mittwoch 12.6 den SVS Griesheim ab.
Ein hoch­ver­dien­ter Sieg, der nun mit dem Aufstieg in die Gruppenliga ge­krönt wur­de.

Glückwunsch an al­le Spieler und vor al­lem an Trainer Wolfgang Kühn!

F1-​Junioren sie­gen am letz­ten Spieltag in Roßdorf

Trotz hoch­som­mer­li­cher Temperaturen sorg­ten bei­de Teams von Beginn an für ein un­ter­halt­sa­mes Spiel.

Nach dem ers­ten Abtasten ka­men un­se­re Jungs in der neun­ten Spielminute zum Torerfolg. Jonas lief auf lin­ker Position von der Mittellinie  auf das geg­ne­ri­sche Tor und konn­te nur durch ein Foul in Höhe des Strafraumecks ge­stoppt wer­den – Freistoß. Jorrit zir­kel­te den Ball un­halt­bar für den SKG-​Keeper in die Maschen – 0:1 für die TSG. Fortan ent­wi­ckel­te sich ein flot­tes Spiel auf bei­den Seiten. Ein ful­mi­nan­ter Schuss von Kolya sorg­te schließ­lich für die 0:2 Führung. Vorher war ein TSG Angriff in der Roßdorfer Abwehr hän­gen ge­blie­ben, ehe Kolya den Abpraller von der Strafraumgrenze ins Tor don­ner­te. wei­ter­le­sen…

Ü45 – Stadtmeister 2013

Mit ei­nem kla­ren Ziel – Stadtmeister 2013 – tra­ten wir bei den dies­jäh­ri­gen Ü45 Stadtmeisterschaften an.
Nicht ver­mes­sen, nicht über­heb­lich. Schließlich hat die Ü45, 2013, al­le Spiele auf Kleinfeld ge­won­nen und hat auch die Hallenrunde sehr er­folg­reich   ab­ge­schlos­sen.

Das ers­te Spiel ei­nes Turniers wird meis­tens als Gradmesser für den ge­sam­ten Turnierverlauf an­ge­se­hen. Auch dies­mal im Spiel ge­gen Grün-​Weiß Darmstadt.
Eine Niederlage zum Auftakt soll­te al­so auf al­le Fälle ver­mie­den wer­den. Aus ei­ner si­che­ren Abwehr wur­de das Spiel be­stimmt, dem Gegner fast kei­ne Torchance zu­ge­las­sen und falls doch, stand da noch ein Laux im Tor. Über un­se­re Offensive konn­ten wir meh­re­re gu­te Angriffe, zum Teil durch Konter über un­se­re schnel­len Spieler Jan und Ritchy her­aus­spie­len, lei­der oh­ne zähl­ba­ren Treffer.
Die Mannschaften trenn­ten sich zum Schluss in ei­ner fai­ren Partie mit 0:0. Auf der ge­zeig­ten Leistung konn­te man auf­bau­en, zu­frie­den wa­ren aber al­le nicht. wei­ter­le­sen…

Ü45: Verrücktes Spiel mit gu­tem Ausgang! 8:7-Sieg ge­gen Germ. Pfungstadt

Viel Spaß hat­ten die Zuschauer, und ei­ni­ge hat­ten Probleme mit­zu­be­kom­men, wie es ei­gent­lich steht! Unterm Strich bleibt der 2. Sieg im zwei­ten Spiel, das ist ja im Gegensatz zu den letz­ten Jahren ei­ne deut­li­che Steigerung. Und im­mer­hin schon 13 Tore er­zielt!

Nun zum Spiel:
Eigentlich la­gen wir per­ma­nent in Rückstand ge­gen gu­te Gäste aus Pfungstadt. Das hat­te aber auch da­mit zu tun, dass vor al­lem in der ers­ten Hälfte, die Defensive kei­ne war! Keine Zuordnung, plan­lo­ses um­her­lau­fen, echt schwach!

Nach der deut­li­chen Halbzeitansprache vom Chef James lief es deut­lich bes­ser, wir stell­ten um (Krolle: Du läufst nur Elvis hin­ter­her…), deut­lich mehr Druck in den Offensivaktionen, und un­bän­di­ger Wille die­ses Spiel zu ge­win­nen: Dies war das Rezept für die 2. Halbzeit. Und trotz­dem la­gen wir auch im zwei­ten Abschnitt mit 2 Toren (!) in Rückstand.

Unsere Tore er­ziel­ten der sehr star­ke Felice (3), un­ser nim­mer­mü­de Huppi (2, da­von ein ver­wan­del­ter Foulelfmeter), Peter un­ser Abstauber (1), Jojo, hät­ten auch mehr Tore sein können…(1) und Laufwunder Ritchi (1).

Verletzungsbedingt hat­te Reinhard im Tor mit sich zu kämp­fen, nur des­halb war es mög­lich, dass die Gäste 7 Treffer er­zie­len konn­ten. Aber es stimmt nicht ganz, uns Uwe war ja die letz­ten 15 Minuten im Tor, und muss­te auch hin­ter sich grei­fen.

Also, Mund ab­put­zen, und das nächs­te Spiel ge­win­nen, es gibt viel zu ver­bes­sern, aber so­lan­ge man ge­winnt….

Es spiel­ten: Laux, R. (TOR) – Krolzyk, Huppertz (2), Weingardt, Addison – Tavakoli, Ryschka (1), Mongelli (3), Bickel (1), Laux, J. (1)